Das Ding mit den US Wahlen

Die letzten tage wurde viel spekuliert ob Sleepy Joe (= Biden) oder die Orange (= Trump) Wahl gewinnt und was das für Auswirkungen für die Börsen Weltweit haben könnte. Und ich sage euch ganz ehrlich, es ist egal! Ob wir nun Sleepy Joe oder die Orange im Oval Office haben, ändert nur was am kurzfristige Verlauf gewisser Branchen, aber auch nur wenn diese mir Subventionen vollgepumpt werden. Allgemein gilt aber weiter hin das Sprichwort: „Politische Börsen haben kurze Beine“.

Das ganze lässt sich sogar empirisch Belegen, so performt der Markt oftmals etwas besser wenn der President aus der Demokratische Partei kommt, dies liegt aber vor allem daran, dass unter anderem President Bush während seiner Amtszeit 2 Crashes miterlebt hat und dies den Schnitt massiv beeinflusst. Würde man diesen Effekt bereinigen, sollten die historischen Renditen ähnlich sein. Die beste Rendite wird tatsächlich am Markt erzielt, wenn der Senat gemischt ist und keine Partei den direkten Vorsitz hat. Das würde ich mal Demokratie at its Best nennen.

Abschließend lässt sich also sagen, fokussiert euch nicht zu sehr darauf zu erahnen ob Joey oder Trumpy gewählt wird sondern bleibt eurer Strategie treu, denn das wird euch langfristig erfolgreich machen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: