Meine Gedanken zu JP Morgan

Nach dem in den letzten Wochen immer öfters über eine mögliche Sektor Rotation gesprochen worden ist, habe ich mir dazu auch meine Gedanken gemacht. Die Technologieparty könnte sich verlangsamen, dass halte ich auch für gut möglich aber einen großen Crash nein den befürchte ich nicht. Was sind für mich Anzeichen für meine mögliche Sektor Rotation? Aktuell gibt es mehr IPOs von unprofitablen Unternehmen den je (wir lassen die 2000er mal außen vor) und zu dem gibt es eine große Perfomance Diskrepanz zwischen Tech und Zyklikern. Wenn wir von einem streben zur Mitte ausgehen, sollten Zykliker langsam diese Lücke aufholen (auch wenn nicht zwingend ganz).

Mein Favorit für so eine Rotation ist eine Investmentbank. JP Morgan Chase um genau zu sein. Das Unternehmen ist eine klassische Investment und Großkundenbank die von steigenden Zinsen profitiert aber auch massiv von einem großen allgemein wirtschaftlichen Aufschwung profitieren würde. Zu dem hat man die Möglichkeit nur mit Kunden der höchsten Bonität zusammenzuarbeiten wodurch Kreditausfallrisiken minimiert werden können.

Wenn wir nun auf die Fundamental Daten der Aktie blicken sehen wir ein niedriges KGV (ca. 14), ein solides Gewinn- und Umsatzwachstum (Jahr 2019) und ein starkes Dividendenwachstum auf die letzten Jahre. Ich werde wahrscheinlich aus diesen Gründen langsam anfangen den Wert zu bespannen und eine kleine Position aufbauen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: