AG

AG ist die Abkürzung für die Rechtsform der Aktiengesellschaft. Das bedeutet, dass das Grundkapital der Gesellschaft in Aktien verbrieft ist. Laut deutschem Recht beträgt das mindest Grundkapital für eine AG 50.000€, bei der europäischen AG (nennt sich SE) beträgt dieses jedoch mindestens 120.000€. Die Anteilshaber nennt man auch Aktionäre. Nicht jede AG ist jedoch Börsengelistet. Damit ein Unternehmen an der Börse gelistet werden kann muss es auch nicht zwingend eine AG sein auch KGAAs (Kommanditgesellschaften auf Aktien) können gelistet werden.

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: