Ausgelesen „Der Schwarze Schwan: Die Macht höchst unwahrscheinlicher Ereignisse“

Persönliche Weiterbildung ist wichtig, daher probiere ich möglichst viel zu lesen. Da ich aktuell im Urlaub bin fällt es mir natürlich leicht mehr zu lesen, so habe ich nun das Buch „Der Schwarze Schwan: Die Macht höchst unwahrscheinlicher Ereignisse“* von Nassim Nicholas Taleb ausgelesen.

Das Buch beschreibt die Auswirkungen von Schwarzen Schwänen, ein Beispiel hierfür war die Finanzkrise im Jahre 2008. Taleb argumentiert, dass diese Ereignisse dadruch so drastisch ausfallen, da sie außerhalb der stochastischen Modelle liegen und daher die möglichen Auswirkungen nicht betrachtet werden.

Learnings aus dem Buch

  • Traue keinen Finanzberatern
  • Vermeide den Tunnelblick
  • Sei kein Nerd, suche auch Lösung außerhalb der ausgetretenen Pfade
  • Die Glockenkurve, Standardabweichung und die meisten Statistichschen Größen sind nicht valide wenn es um Real Wirtschaft geht
  • Schwarze Schwäne liegen im Unbekannten und sind deshalb so gefährlich

Fazit

Das Buch war toll, jedoch phasenweise sehr technisch geschrieben. Ich würde jedem das Buch empfehlen, jedoch müsst ihr bereit sein euch ins Thema einzulesen und auch bereit sein sich für Statistik und Stochastik zu begeistern. Taleb ist ein wirklich sehr schlauer Mann von dem wir alle noch viel lernen können. Von mir kriegt das Buch 5/5 möglichen Punkten.

*Affiliate Link ich kriege eine kleine Provision falls ihr über diesen Link das Buch bestellt

Dividenden Report Februar

Kurststurz, Panik und Corona ich habe keinen Bock mehr auf das Thema! Daher heute was schönes und was poisitves. Was gibt es denn schöneres als Chas Flow in solchen Zeiten, daher hier mein Dividenden Report aus dem Februar 2020.

Diesen Monat hatte ich 6 Zahltage, wie ihr oben sehen könnt habe ich Dividenden erhalten von: Starbucks, Apple, British American Tobacco, Realty Income, Mastercard sowie dem HSBC MSCI World (der mitlerweile nicht mehr in meinem Depot ist).

Was hier wohl wichtig zu bennen ist sind die Positionsgrößen daher zeige ich hier Transparenz:

  • Starbucks: 7,8 Aktien, Marktwert: 518,50
  • Apple: 5,38 Aktien, Marktwert: 1364,30
  • British American Tobacco: 5,02 Aktien, Marktwert: 181,93
  • Realty Income: 3,1 Aktien, Marktwert: 207,00
  • Mastercard: 4 Aktien, Marktwert: 1009,40
  • HSBC MSCI World: VERKAUFT

Mein Dividenden Ziel für den März ist es wieder die 10 Euro Marke zu knacken, der März wird aber definitiv nicht ein neuer Rekord-Monat. Zur Info der „Rekord“ wurde im Dezember mit 27,63 Euro aufgestellt.

Mein Depot, meine Aktien März 2020

Ende Februar erlebten viele Anleger einen Schreck, der Corona-Virus führte zu einem Kurssturz vieler Aktien sowie Indizes. Nun beginnt der März so wie der Februar aufgehört hat. Welche Auswirkungen hat das auf mein Depot? Die Antwort auf die Frage ist natürlich keine, außer dass ich über den Sparplan Unilever sowie Airbus aufstocke.

Mein Depot Stand 03.03.2020

Nun denn welche Werte bespare ich monatlich?

  • MSCI World ETF
  • Berkshire Hathaway
  • Starbucks
  • Waste Management
  • British American Tobacco
  • Realty Income
  • Gazprom

In Summe investiere ich 195‎€ pro Monat, die ersten vier Werte werden mit 30€ bespart, die anderen mit 25€. Realty Income wird hierbei zum Teil durch erhaltene Dividenden bezahlt, wenn diese nicht aureichend sind wird meine Einzahlung erhöht, damit auch dieser Sparplan gedeckt ist.

Besonderheit in diesem Monat, neben der Panik versteht sich, sind zwei Sonderzahlungen die ich getätigt habe. Dafür habe ich extra für diesen Monat 2 Sparpläne eingerichtet, die nur einmal ausgeführt werden. Die besparten Werte waren hier: Unilever (55€) und Airbus (50€). Warum genau diese Aktien? Airbus war der letzte Aktien Einzelkauf den ich getätigt habe, die Aktie ist seit dem 16% gefallen, da ich weiterhin großer Fan dieses Unternehmens bin habe ich die Chance genutzt meinen Anteil zu erhöhen und meinen Einstieg zumindest etwas zu verringern. Unilever liegt nun etwas länger als ein halber Jahr in meinem Depot und ich wollte schon länger Aktien Nachkaufen, jedoch habe ich Kursrücksetzter in der Vergangenheit nicht nutzen können, daher sehe ich hier die Chance für mich nun eine weitere Unilever Aktie in mein Depot zu legen.

Eine Übersicht meiner Februar Divideden wird zeitnah folgen.