Namensaktie

Die Namensaktie bezieht auf die Identifikation des Eigentümers einer Aktie. Grundsätzlich wird unterschieden zwischen Namens- und Inhaberaktien. Es liegt kein Unterschied im Stimmrecht beider Aktienformen vor. Namensaktien werden genutzt, damit das emittierende Unternehmen präzise über seine Inhaberstruktur informiert ist. Aktionär:innen werden mit Name, Geburtstag und Adresse im Aktienregister geführt. Die Aktionärsrecht werden zudem erst mit dieser Eintragung wirksam und häufig fallen dabei zusätzliche Kosten beim Kauf an.

%d Bloggern gefällt das: